Was bedeutet Radikale Innovation?

Für mich stellt ‚Radikale Innovation'(RI) etwas dar, das für die betreffende Firma/Organisation oder Branche vorher so nicht existiert hat und zu einer völligen Umkehr des Bisherigen führt. Beispielsweise der Umstieg von der Kutsche zum Auto. Oder von ‚Produktionsorientierung‘ zu ‚Kundenorientierung‘.

Es sollte sich daher um etwas handeln, das für die Welt, die entsprechende Firma/Organisation oder Branche bei einer Dienstleistung oder einem Produkt, bei internen Strukturen, bei Prozessen oder Verfahren eine starke Veränderung ausgelöst hat.

Als ‚Innovation‘ betrachte ich etwas dann, wenn es sich in der Praxis auch durchgesetzt hat – im Gegensatz zur ‚Invention‘, die erst einmal eine Erfindung darstellt.

Wikipedia schreibt dazu: Unterschieden werden Innovationen auch nach ihrem Grad an „Neuheit“. Dabei betrachtet man die Kombination aus Zweck des Gegenstandes oder Produktes und die Mittel mit denen dieser Zweck erreicht wird. Erreicht eine Innovation in beiden Dimensionen hohe Werte so spricht man auch von einer radikalen Innovation.

Hier noch eine weitere Definition:

1. Radikale Innovationen bieten eine NEUE TECHNOLOGIE, die oftmals anfänglich noch sehr bescheiden daher kommt.

2. Radikale Innovationen sprechen mit einfachen, leicht zu bedienenden und erschwinglichen Lösungen NEUE KUNDENKREISE an.

3. Radikale Innovationen erschließen NEUE MÄRKTE.

4. Radikale Innovationen erfinden ein NEUES GESCHÄFTSMODELL.

Radikal ist eine Innovation dann, wenn eine oder mehrere der oben (in Großbuchstaben) angeführten Bedingungen zutreffen.

Ich erwarte mir daher von den Lesern dieses Weblogs Kommentare zu den einzelnen Beispielen von ‚Radikaler Innovation‘ aus Gegenwart und Vergangenheit. Zum Beispiel Ergänzungen oder auch Korrekturen, natürlich auch Einwendungen, wenn jemand ganz anderer Meinung ist.

Besonders freue ich mich über weitere Beispiele von ‚Radikaler Innovation‘, die Sie bitte derzeit noch direkt an mich mailen.