Schlagwort-Archive: Resonanzkörper

Man kann immer noch etwas wegnehmen…

Die Methode ASIT (Advanced Systematic Thinking) benützt einige wenige Werkzeuge, um Probleme zu lösen oder neue Produkte zu erfinden. Ein Werkzeug nennt sich ‚Object Removal‘ oder ‚Trimming‘ (manchmal auch ‚Subtraction‘ genannt). Von bestehenden Objekten (oder Dienstleistungen bzw. Prozessen) werden Teile entfernt ohne dass die eigentliche Leistung maßgeblichen Schaden erleidet.

Man kann Lautsprecher immer noch kleiner machen. Indem man ihnen z.B. ein wesentliches Teil wegnimmt: die Membran. Aber wie soll das dann gehen? Wo kommt der Klangkörper her? Man benützt den Schreibtisch, ein Magazin oder wie das folgende Video zeigt, eben auch mal eine Papierschneidemaschine aus Metall. Auf der der Ton gar nicht so schlecht klingt! Aber hören Sie selbst…

Bei USB fever kann man den handtellergroßen SONAR Speaker mit USB-Anschluss um ca. 28 EUR bestellen.

[youtube jHimnanBZ6Q]

[ASIT-Prinzip: Objektentfernung], [TRIZ-Lösungsprinzip Nr. 2: Abtrennung]