Volvo-Zugmaschine ohne Fahrerkabine

Volvo experimentiert mit fahrerlosen Zugmaschinen. Vorerst werden diese in geschlossenen Gebieten angeboten, wo die Zugmaschinen über die Cloud miteinander vernetzt sind und gegenseitig aufeinander Rücksicht nehmen. Das scheint in großen Industriekomplexen oder in Hafenanlagen möglich. Dort können auch viele Erfahrungen gesammelt werden, die man benötigt, um später solche autonomen Fahrzeuge auch im normalen Straßenverkehr zuzulassen.

 

Mittlerweile experimentiert man ja auch schon mit gesonderten Fahrspuren für LKWs auf Autobahnen, wo sich solche autonomen Zugmaschinen im Reißverschlussverfahren „einklinken können“. Diese bilden dann eine zusammenhängende Kette.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.