Ist das erste kompostierbare Auto im Anrollen?

Studenten einer holländischen Universität haben eine Elektro-Auto aus Zucker und Flachs entwickelt, das zu 90% kompostierbar ist. Das Chassis sieht zwar etwas seltsam (eher rustikal) aus, aber von außen wirkt das Auto durchaus interessant. Es ist als Zweisitzer konzipiert und soll nur 350 kg wiegen. Durch eine spezielle Wabenstruktur bekommt es eine entsprechende Stabilität. Es soll 100 km/h schnell sein und eine Reichweite von 250 km haben. Das erste Fahrzeug soll bereits im Sommer 2018 seine Zulassung erhalten und anschließend durch einige europäische Städte unterwegs sein.

Als reines Stadtauto sehr gut denkbar. Wenn es im Carsharing vermietet wird, stellt sich nur die Frage, wie lange es bei starker Beanspruchung durch unterschiedliche Benutzer hält.

[Foto: TU Eindhoven]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.