Roboter für Klein- und Mittelbetriebe

Die amerikanische Firma Rethink Robotics hat einen Roboter namens Baxter vorgestellt, der ohne Softwareprogramm für spezielle Aufgaben in einer Firma eingeschult werden kann, nur indem man ihm vorzeigt, was er machen soll. Er ist sogar mit gesundem ‚Roboterverstand‘ ausgerüstet. Der befiehlt ihm, langsamer zu werden, wenn ein Mensch in seine Nähe kommt. Und er bleibt sofort stehen, wenn er mit einem Menschen in Berührung kommt. Kaum geliefert und ausgepackt, kann man ihm in weniger als einer Stunde beibringen, was er zu tun hat. Da er sehr schnell lernt, kann er auch verschiedene Tätigkeiten in unterschiedlichen Räumen an einem Tag ausführen. Er ist also universell einsetzbar. Und kostet nur ca. USD 22.000,00. Was für einen zweiarmigen Roboter nicht viel ist.

http://www.youtube.com/watch?v=rjPFqkFyrOY&feature=player_embedded
[youtube rjPFqkFyrOY&feature=player_embedded]

Für Roboterfreaks hier noch zwei Videos: Der Asimo von Sony kann schon erstaunlich viel, z.B. Geige spielen, er kann aber auch fallen . Ich finde ihn toll, das einzige was mich stört ist sein ‚bekackter‘ Gang. Die Halbhocke im Gehen und Stehen ist offenbar dem Gleichgewicht geschuldet. Möglicherweise würde er umfallen, wenn er aufrecht steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.