Radikale Innovation - Das Handbuch für Marktrevolutionäre

1:08 pm Allgemein, Lesetipps

51buch_radikale_innovation_meyer.jpgJens-Uwe Meyer hat wieder ein neues Buch herausgebracht, das diesmal genau das zentrale Thema dieses Blogs behandelt. Er bringt darin seine Erkenntnisse aus verschiedenen Studien und der jahrelangen Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Firmen ein.

Seine wichtigsten Ansagen:

Inkrementelle Innovation (Kontinuierlicher Verbesserungsprozess) ist wichtig fürs Geschäft, bringt allerdings hauptsächlich kurzfristige Absicherung, nicht allzu großes Risiko und ist daher das Liebkind sogenannter ‘Innosaurier’.

Langfristiges Überleben kann nur die (zugegebenermaßen riskante) radikale Innovation sichern. Daher muss der Chef des Unternehmens (mit Worten und Taten) voll dahinter stehen! Und seine Mitarbeiter zu folgendem Verhalten ermutigen:
1. Alles hinterfragen!
2. Ständiges Beobachten aller Dinge, die um einen herum passieren!
3. Experimentieren!
4. Networken, um ständig Eindrücke unterschiedlichster Menschen zu erhalten!
5. Assoziieren und Verknüpfen der vorgenannten Tätigkeiten!

Da sich radikale Innovationen nicht mit dem Tagesgeschäft vertragen, empfiehlt er, diese auch nicht nach den üblichen Maßstäben zu behandeln und eventuell komplett aus der Firma auszusondern bzw. in kleinere Tochterfirmen zu verlagern. Oder Projektgruppen (auch räumlich getrennt) im stillen Kämmerlein werken zu lassen. Wichtig ist auch, dass die Gruppen aus unterschiedlichen Typen bestehen: Harmonie schadet im radikalen Prozess!

Je größer eine Firma, desto mehr Mitarbeiter sind dort auf Absicherung des Bestehenden bedacht! Immer wieder scheitern ‘Giganten’ daran, dass sie (für alle anderen sichtbar) in alten Strukturen verharren. Meyer liefert daher Rezepte, mit welchen Mitteln sich selbst große Firmen vor dem allzu frühen Untergang schützen können. Dass jedoch keiner Firma ewiges Überleben gelingt, lehrt die Geschichte und kann auch Meyer mit seinem empfehlenswerten Handbuch nicht bewirken.

Ebenfalls interessant

Ein Kommentar
  1. Innovation :

    Datum: 31. Mai 2012 um 16:10

    Interessanter Hinweis zu dem Buch. Da ich selber Seminare im Bereich Innovation anbiete, bin ich immer auf der Suche, nach neuem Input. Vielen Dank.

Hinterlasse einen Kommentar

Dein Kommentar

Diese Tags kannst du benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>