Hotelzimmer der Zukunft

Kaum aus dem Süden zurück, fasziniert mich eine Meldung, die ich bei Burkhard Schneider gefunden habe:

hotelzimmer-der-zukunft.jpg

Lindner Hotels und die Fraunhofer Gesellschaft Duisburg aus Deutschland entwickeln gemeinsam in Future Labs verschiedene Perspektiven, wie die Hotelzimmer der Zukunft aussehen werden. Runde Formen, Relax-Räume in der Mitte, Roboter zur Bedienung und Zimmer, die den unterschiedlichsten Anforderungen (von Einzelzimmer bis zur Familiensuite) jeweils angepasst werden können. D.h. der Gast stellt sich seinen Zimmerwunsch in Modulbauweise zusammen. Um in diesem Konzept möglichst hohe Flexibilität anbieten zu können, müssen einige Gewohnheiten von früher über Bord geworfen werden, sprich: es muss radikal gedacht werden! Wie mache ich aus einer Dusche einen Waschtisch, aus dem WC ein Bidet, aus dem Bett vielleicht sogar eine Badewanne? Alles soll in der Wand verschwinden, aber das braucht viel Platz (der viel kostet). Ein Konzept der individuellen Möblierung habe ich an anderer Stelle in diesem Blog schon beschrieben.

Das entspricht ganz dem Trend der Industrie, jedem Kunden sein individuelles Produkt zu liefern. Wer dies zu wirtschaftlich vertretbaren Kosten hinkriegt, wird in Zukunft vorne mit dabei sein. Interessant ist, dass ab November Testpersonen die verschiedenen Zukunftsmodelle im Duisburger inHaus ausprobieren können und deren Anregungen in die weitere Entwicklung einfließen.

[Foto: LAVA/Fraunhofer]

3 Gedanken zu „Hotelzimmer der Zukunft

  1. Das bleibt dir doch am Ende selbst überlassen. Mir stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage, ob es dabei nur um Marktanteile und Umsatz oder um wahre Innovation geht. Nach meinen eigenen Erfahrungen mit Hotels der unterschiedlichsten Kategorien und Preisklassen zahlt letztlich der Kunde für vieles, das er nicht unbedingt braucht. Kleine neue Boutiqe Hotels wie z.B. das Boutique Hotel Bangkok bieten im Gegensatz dazu Innovation wie auch vernünftige Preise.

  2. Was gibt es eigentlich nicht was es nicht gibt? ! ? Geschmacksache sagen die einen, die anderen sagen scheußlich und wieder anderen gefällt es gut! Wenn der Preis gut ist kann man ja solch ein Hotelzimmer mal buchen um es zutesten.

Schreibe einen Kommentar zu wabe Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.