Den Fahrradsattel neu erfunden…

…hat der Designer Jon Catling aus Großbritannien. Aufgrund der Form nennt er den Sattel ‚Manta‘, weil er sich wie ein Rochen hin und her bewegt. Auf seiner Website beschreibt er die medizinischen Vorteile und den technischen Hintergrund seiner Erfindung. Das könnte eine neue Chance für all diejenigen bedeuten, die aus Angst um ihre Geschlechtsteile das Radfahren aufgegeben haben. Tatsächlich belasten herkömmliche Fahrradsattel bestimmte Körperteile in einem Ausmaß wie es von der Natur nie vorgesehen war.

Sobald Catling genug Startgeld gesammelt und einen namhaften Produzenten gefunden hat, gehören ‚taube‘ Hoden der Vergangenheit an!

Gefunden bei Youtube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.